Egon Schiele Geburtshaus am Bahnhof Tulln

Seit 16. Juni 2013 kann die originale Tullner Bahnhofswohnung von interessierten Besucherinnen und Besuchern angeschaut werden. Damit besteht die einzigartige Möglichkeit, den authentischen Ort zu begehen, der die ersten 10 Jahre im Leben Schieles beschreibt.

In einer zeitgemäßen Präsentation des Gestaltungsteams Toikoi wird die Familiengeschichte der „Schieles“ unter Einsatz zahlreicher Medien beleuchtet und die behütete Kindheit des Künstlers ebenso wie die Tragik des sozialen Abstiegs nachgezeichnet, die den an Syphilis erkrankten Vater im September 1904 dazu zwingt, die Dienstwohnung des Bahnhofsvorstands zu räumen.

Informationen auf www.schiele-geburtshaus.at

Bahnhofstraße 69, 3430 Tulln

Öffnungszeiten: täglich 9 - 20 Uhr (Apr-Okt), 9 - 17 Uhr (Nov-Mär)
Eintrittspreis: EUR 2,00 p. P. (Münzeinwurf)

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden